Ihr Warenkorb
keine Produkte

Fahrwerks-Service


HSR Suspension

 
              
Auch ein hochwertiges Produkt, das extremen Belastungen ausgesetzt wird, braucht von Zeit zu Zeit eine Inspektion!
Funktion und Wertbeständigkeit hängen davon ab, wie Ihre Fahrwerkskomponenten gewartet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, eine regelmäßige Inspektion Ihrer Fahrwerks-Komponenten.
 
Wartung

Durch die unterschiedliche Beanspruchung sind die Serviceintervalle je nach Einsatz im Motocross/ Enduro/ ATV dem entsprechend kürzer. Für einen Hobbyfahrer empfehlen wir den Dämpfer und die Gabel 1- bis 2-mal pro Jahr warten zu lassen. Bei verstärktem Einsatz und im Profibereich empfehlen wir einen Service nach jeweils 10 -15 Betriebsstunden.

TIP!! Reinigen sie nach jedem Training oder Rennen die Gabelholme, so wird unnötiges Verschmutzen der Staubkappen bzw. Simmerringe gemindert.

Öhlins FG43 Gabel ( Strasse)

Bei reinem Straßenbetrieb empfiehlt Öhlins ein Serviceintervall von jeweils 5.000 km oder 12 Monaten (je nachdem, was früher erreicht wird). Bei Rennstreckeneinsatz sollte die Gabel nach jeweils 10 Betriebsstunden oder spätestens nach einer Saison gewartet werden

Öhlins Federbein

Bei reinem Straßenbetrieb empfiehlt Öhlins ein Serviceintervall von jeweils 25.000 km oder 24 Monaten (je nachdem, was früher erreicht wird).Bei Rennstreckeneinsatz sollte das Federbein nach jeweils 10 Betriebsstunden oder spätestens nach einer Saison gewartet werden.
 
Umbauten
 
Gabelumbauten

Mehr Fahrsicherheit & bessere Performance !
 Warum ein Gabelumbau ?
  • Eine Standardabstimmung in der Großserie ist immer ein Kompromiss.
  • Zu viele Faktoren müssen berücksichtigt werden.
  • Zu unterschiedlich sind die Fahrer, was Gewicht, Fahrstil und Fahrkönnen betrifft.
  • Keine Standardgabel in einem Serienmotorrad ist für die meisten Optimal abgestimmt.
Motocross/ Enduro

Nicht jede Motocross-Gabel entspricht den Vorstellungen des Fahrers, da speziell die Hersteller oft ihren Hauptmarkt USA mit seinem hohen Supercross-Anteil als Abstimmungsziel favorisieren. Da viele Gabeln von der Grundkonstruktion schon gut gemacht sind, kann allein durch Überarbeiten der Abstimmungsteile eine deutliche Verbesserung erzielt werden.
 
 
Stoßdämpferumbau
 
Warum ein Dämpferumbau ?
  • mehr Sicherheit durch individuelle Anpassung auf den Fahrer
  • geringerer Verschleiß und eine deutliche Senkung des Nachlassverhaltens durch
  • weniger Reibung und weniger Thermik
  • keine Traktionsprobleme mehr, die Leistung kommt auf den Boden
  • geringerer Reifenverschleiß
  • kein unerwartetes Aufschaukeln
  • der Einstellbereich (wenn vorhanden) wird vergrößert
Stoßdämpfer in Sportmotorrädern sind im seltensten Falle wirklich schlecht. Die Qualitätsstandards sind mittlerweile sehr hoch gesteckt, nur leider mangelt es bei den Serienmodellen meistens an den Feinarbeiten und an den Abstimmungen. Sehr oft werden Stahlgusskolben mit geringer thermischer Ausdehnung in Aluminiumgehäusen mit großer thermischer Ausdehnung verarbeitet, die bei normaler Beanspruchung zu einem großen Nachlassverhalten führen.
Deshalb ist es unsere Aufgabe all diese Kleinigkeiten zu beheben, und das Set-up zu optimieren in Verbindung mit der für den Kunden optimalen Federrate auf das entsprechende Gewicht.

Mini-Cross

Auch für die kleinen können wir spezielle Produkte anbieten, die eine enorme Verbesserung mit sich bringen.
 
z.B. Gabelumbau Kits für KTM SX50 oder SX65
 
Oder Komplette Stoßdämpfer.
 
 
Ersatzteile
 
Wir können Sie mit Orig.Ersatzteile (z.B. WP, Kayaba) oder Zubehörteile (SKF) versorgen.
 
 
Schulungen
 
Je nach Bedarf nehmen wir bei den Herstellern an Schulungen teil (z.B. Neuentwicklungen/ Produkten), um unseren Kunden den optimalen Service bieten zu können.